First Day in Gym

Neulich erwähnte ich in meinem Freundeskreis, dass ich gerne ein paar Kilos abnehmen möchte. Eine Freundin fragte mich, ob ich die Kilos nicht sowieso beim Laufen verliere.

Nö! Ich laufe zwar häufig, aber das große Problem dabei ist, dass ich noch mehr esse! Ich liebe Schokolade einfach! Nein, ich bin süchtig nach Schokolade! Mein Gott, habt ihr euch schon mal ausgerechnet, wie viel man laufen müsste um einen einzigen Schokoriegel abzubauen? Und da nimmt man noch nicht ab. Da nimmt man nur nicht zu!!!

Also entschloss ich mich, zusätzlich ins Gym zu gehen!

FirstDayInGym

„Jetzt hol‘ ich mir meinen Traumbody!“

Es gesellte sich ein netter Trainer zu mir, der mit mir einen Fitnessplan ausarbeiten würde. „Was kann ich für dich tun“, fragte er. Blöde Frage! Muskeln her, Fett weg!!!

Das erste Gerät war der Butterfly, der Schmetterling, klingt doch richtig süß!
„Ich hasse dieses Gerät!“ „Mach mal 20 Wiederholungen“ fällt es ihm leicht von den Lippen. Ich kämpfe! „Und das ganze drei mal“, fährt er fort. Die Sympathie für meinen Trainer nimmt plötzlich deutlich ab!

Dann fragt er mich noch ob ich schon merke, welche Muskeln hier beansprucht werden. Das war der Punkt an dem ich mir leicht verarscht vorkam! Natürlich spürte ich die Muskeln! Jeden einzelnen! DIE GANZE ZEIT!!!

Das nächste Gerät war die Beinpresse. Und schon beim draufsetzen wusste ich: „Dieses Gerät hasse ich noch mehr!!!“
Aber ja, da kommen sie, die viel versprochenen Glückshormone, die dich in diesen Rausch versetzen sollen. Ahhh nein, doch nur ein Krampf im Bein!

Gefühlte drei Stunden später war es endlich geschafft. Ich war mir nicht sicher, ob es der Schweiß ist oder Tränen die mir da über das Gesicht kullerten. Ich beschloss, mich auf der gemütlichen Couch niederzulassen. Erstens, um mal runterzukommen und Zweitens weil ich einfach nicht mehr stehen konnte!!!

In meinem Delirium hörte ich furchtbare Schreie. Oh mein Gott, dachte ich, da muss was schreckliches passiert sein! Von meinem Platz aus konnte ich ein wenig in den Raum mit den Hanteln sehen. Darin stand ein Typ der sich, so vermute ich, die Steroide schon zum Frühstück reinhaut. Und jedes mal wenn er die riesige Hantel hob, stieß er diesen Hulk Gedächtnisschrei aus! Jedes mal!!!

Mein Trainer schaute nochmal bei mir vorbei und fragte nach, wie ich mich fühle. Zu meiner Überraschung fühlte ich mich großartig! Ich war so drüber, dass ich gar nichts mehr spürte! Zuerst wollte ich noch warten bis sich jemand findet, der mich in mein Auto trägt und ich endlich heimfahren kann, aber irgendwie hab ich es dann doch noch alleine geschafft!

Aber das Leben ist kein Ponyhof und beim zweiten mal ist es angeblich nicht mehr so schwer! 😉

Was sind eure Gym Erfahrungen?

 

Kennst du schon:
Das Bling auf die Harte Tour? 🙂

letzter Beitrag:
He says, she says!

Advertisements

12 Gedanken zu “First Day in Gym

  1. glutenfreeandhappyme schreibt:

    Schöner Blogpost! Bei mir ist es genauso und einmal wollte mir so ein „Hulk“ noch vorschreiben, dass ich doch mehr Gewicht an meiner Langhantel anbringen soll, weil ich anscheinend noch nicht fertig genug aussah… Seitdem gehe ich der Männerecke aus dem Weg weil ich mich immer total beobachtet fühle 😂😂
    Wäre schön, wenn du auch mal bei mir vorbeischaust.. 🙂

    Gefällt mir

  2. Mona schreibt:

    Ich kann sehr gut nachempfinden was du hier so treffend wie witzig beschrieben hast. Meine allerersten Studio Erfahrungen vor einigen Jahren sahen ähnlich aus 🙂
    Liebe Grüße, Mona

    Gefällt mir

  3. Reni´s Odds and Sods schreibt:

    Ich war vor zig Jahren im Gym angemeldet und habe mir dort eine Gelenkkapselentzündung in der Schulter zugezogen. Bin danach nie wieder hingegangen.
    Wenn ich Süßigkeiten und Alkokol weglasse, nehme ich automatisch ab. Das mache ich jedes Frühjahr für 4 Wochen.
    Trotzdem viel Spaß dabei!
    LG Reni

    Gefällt mir

  4. Tamara schreibt:

    Haha toll so eine Erfahrung zu lesen! Ich gehe 4-5 mal die Woche ins Gym, und habe nur gute Erfahrungen. Es macht mir mega Spaß, es ist mein Hobby, kein Zwang.
    Aber der Beitrag hat mich wirklich zum schmunzeln gemacht, so toll! 🙂

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners.at

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s