Me and my cat…

…Minki findet bloggen doof.

Während ich hier so sitze und an meinem nächsten Blogbeitrag arbeite, hat meine kleine Katze Minki anscheinend ganz andere Pläne mit mir. Das putzige schwarze Fellknäuel mit den leuchtend grünen Augen beobachtet mich schon eine ganze Weile von ihrem Fensterplatz aus. Eingekuschelt in ihr Kissen und die Sonne auf dem Rücken.

Hm, denk ich mir. Am liebsten würde ich mich einfach am Fensterbrett an sie kuscheln und ebenfalls in der Sonne vor mich hin dösen. Das ist aber leider nicht möglich, denn erstens muss ich an meinem Blogbeitrag weiterarbeiten und zweitens bin ich für’s Fensterbrett viel zu groß (und dick)! Davon abgesehen würde sich wohl meine Nachbarin sonst was von mir denken.

my lovely cat

Ich schweife mit meinen Gedanken schon wieder ab und denke sehnsüchtig an den Sommer und daran mich am See sonnen zu lassen …

Konzentriere dich! Der Beitrag schreibt sich schließlich nicht von alleine! Minki fixiert mich immer noch mit ihrem Blick. Ich glaube sie will mich hypnotisieren, mich dazu bringen den Laptop doch einfach zuzuklappen und mit ihr zu kuscheln und ich muss sagen, sie macht das sehr gut. Ich schreibe weiter, konzentriere mich. Ein Geräusch. Ich sehe mich um. Minki ist weg.
Gruuu…

Minki steht neben mir. Du fragst dich jetzt bestimmt warum die Katze gruuut und nicht miaut. Keine Ahnung aber ich vermute dahinter eine Identitätskrise 🙂
Gruuu…

Minki springt mit einem Satz auf den Tisch und spaziert ganz gemütlich und rotzfrech über die Tastatur und bleibt dann mitten auf meinen Händen liegen. Tja das war’s dann wohl! Die Katze macht es sich so richtig bequem, verschränkt ihre beiden Vorderpfoten und senkt ihren Kopf darauf. Noch einmal kräftig gähnen und ein paarmal schmatzen und schon gleitet sie wieder hinüber ins Traumland. Und ich? Meine Hände kleben Flach an der Tastatur, darauf eine schlafende Katze und ich merke wie diese Müdigkeit auf mich übergeht. Ach was soll ́s, ich habe mich lange genug gewehrt. Ich schnappe mir mein kleines Fellknäuel und mache ein kleines Nickerchen.

Kommt dir das auch bekannt vor?

 

Lust auf noch mehr Katzengeschichten?
Me and my cat…Wer ist hier der Boss? 🙂

letzter Beitrag:
Lambert Wohnaccessoires in Silber

Advertisements

4 Gedanken zu “Me and my cat…

  1. treurosa schreibt:

    Du hast aber eine süße Mieze. Mir geht das mit meinen drei Miezen auch oft so. Gut, die zwei großen sind meistens draußen, aber meine kleine Lilli fixiert mich auch immer. Aber auf meine Tastatur dürfte sie niemals 😉

    Gefällt mir

    • theartofbling schreibt:

      Tja, ich hätt es ihr auch niemals erlaubt!
      Aber sie hat mich auch nicht gefragt 🙂
      Ausserdem weiß sie ganz genau wer bei uns der Boss ist! 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s